Hatha Yoga
Die ursprüngliche Yogapraxis, die alle anderen Stile trägt.
Asanas (Körperhaltungen) werden geübt und ausgerichtet. So dass Körper ,Geist und Seele in Einklang funktionieren können.
In Achtsamkeit trägt der Atem durch die Yogapraxis. Der unruhigen Geist und finden  zur  Ruhe und Gelassenheit. Der unruhige Geist findet zur Ruhe.
Mens sana in corpore sano (ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper.

Vinyasa Yoga

Das fliessende Yoga. Aus den Wurzeln des Hatha Yoga werden die Asanas fliessend aktiv zusammengefügt und vertieft. Enjoy the flow of your inner Energy and feel the holystic beyond of our true nature". Um Yoga zu erfahren, muss man es tun! 

BBB Vinyasa Yoga - BeckenBodenBauch

Yoga im Fokus der Mitte. Hier wird die gesunde Funktion der Organe, des Bewegungsapparates und der Muskulatur gestärkt. Ein gesundes Zentrum ist lebenswichtig. 

Beckenboden, Bauch, Kreuz und Lendenwirbelsäule. So kommst du zurück in deine innere Kraft und Ausgeglichenheit. 

 

Schwangerschaftsyoga 

Dieses Yoga hilft in der Schwangerschaft zu mehr Verbindung und Verständnis in dieser wundersamen Ausnahmezeit. Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Probleme mit der Symphyse usw. werden verringert und allfällige Ängste in Bezug auf die Geburt abgebaut. Im Kreise von anderen schwangeren Frauen finden wir zur Gewissheit zurück, dass wir alle Voraussetzungen mitbringen, um ein Kind auf die Welt zu bringen.Die Vertiefung und Übung verschiedener Atempraktiken ist ein essentieller Bestandteil der Stunden. Die Atmung nährt die werdende Mutter und das heranwachsende Kind und hilft während der Geburt loszulassen. Die verschiedenen Asanas, die wir praktizieren helfen Beschwerden zu lindern und den Körper zu stärken.

Rückbildungsyoga mit Baby

Rückbildung stetzt gleich nach der Geburt deines Babys ein. Im Rückbildungsyoga liegt der Fokus auf der Stärkung des Beckenbodens, damit späteren Problemen (z.Bsp. einer Beckenbodenschwäche oder gar -senkung)vorgebeugt werden kann. Die Bauchmuskulatur wird ebenfalls gestärkt. Verschiedene Asanas helfen Verspannungen zu lösen, die vom vielen Tragen des Lieblings, den durchwachten Nächten oder Anstrengungen der neuen Situation herrühren. Es unterstützt dich dabei nach den Monaten der Schwangerschaft und der Geburt deinen Körper wieder für dich selbst zu entdecken und deine Mitte zu finden.

Yin Yoga
Im Yin Yang Yoga werden die verschiedenen Energien in unserem Körper angeregt und ausgeglichen. Nicht nur das kräftigende, bewegende, aktive Yoga, sondern auch das ruhige, passive, langsame, findet Eingang in die Yogapraxis. Die Balance von Körper und Geist soll(wieder)hergestellt werden. Je nach Jahreszeit,  Uhrzeit, körperlichem  und seelischem Zustand werden die aktiven oder passiven Körperhaltungen in den Vordergrund gerückt.Praktizieren wir Yin Yoga, lassen wir die Muskeln entspannt und geben uns mit Hilfe von Zait und Erdanziehung einer Haltung hin. So dringen wir in die tieferen Schichten unseres Körpers vor, zum Bindegewebe von Knochen und Gelenken und und helfen diese gesund zu halten. meditative Momente sind ein wichtiger Bestandteil dieses Yogastils. Das Yang Yoga wird mit fliessenden, kräftigenden Bewegungen des Vinyasas ausgeübt und rundet die Yogastund zu einem Ganzen ab. 
SeniorenYoga
Yoga um die Menschen zu ermutigen sich selbst gesund zu halten, im Geist, im Körper und in der Seele. Ein sanftes Hatha Yoga für Senioren, nach Patanjali. Einfache Asana (Körperhaltung) werden mit Pranayama (Atemübung) verbunden. Durch das bewusste Atmen wird die Qualität der Energieversorgung (Prana) erhöht. Der Körper bleibt vital und der Geist wach. Das Üben von Asanas fördert das Gleichgewicht, hält die Knochen und Knorpel gesund und führt zu innerem Frieden. Bewusstes aktiv Sein und tiefe Entspannung sind Werkzeuge des Yoga, um in Einklang mit sich und der Natur zu leben.

Meditation / Selbstführung

Aus der Stille zur Kraft - Einkehr zum inneren Kraftort druch Meditation in Bewegung und Stille.

Wir haben es in der Hand als Teil dieser Welt Momente der Stille und Achtsamkeit zu schaffen.

Daraus schöpfen wir nachgewiesen positive Wirkung auf die mentale und physische Gesundheit.

Mittels Meditation machen Sie sich Ihrer Gedanken, Körperlichkeit und Ganzheit bewusst. 

Vorkenntnisse sind keine notwendig, nur Interesse und Offenheit gegenüber verschiedenen Meditationsformen.
Die Meditationen werden in der Regel mit einer kurzen Sitz- und Gehmediation eingeleitet.
Anschliessend folgt eine formale Meditation: z.B. geführte Achtsamkeitsmeditationen, Entspannungsübungen, bewegte Meditationen.

Daten : 05.04. | 26.04. Dauer 19.00–max. 20.45 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
  • Twitter Clean
  • w-facebook

​© 2015 by yoga8712